Beissvorfälle vermeiden 2019-05-24T20:27:44+00:00

Beißvorfälle vermeiden

„In meiner Mission zum Thema Beißvorfälle vermeiden geht es um: Beratung, Aufklärung und Prävention.“ so Jörg M. Sommer

Zunehmende Beißvorfälle mit Kindern als Opfer nehmen zu. Die Statistik geht von bis zu 60.000 Bissverletzungen pro Jahr aus. Besonders schwer, Hunde beißen Kinder besonders in Kopf und Hals.

Dabei handelt es sich sowohl um Familien eigene als auch um fremde Hunde. Und, es sterben pro Jahr bis zu 6 Menschen an den Folgen eines Hundebisses. Somit unser Vortrag „Beißvorfälle durch Hunde“ und wie diese vermieden werden können, durch unseren Referenten Jörg M. Sommer.

Bei Beißvofällen mit Kindern ist oft das Versagen der Eltern schuld. In dem bundesweiten Praxisvorträgen wird das richtige Verhalten von Eltern, deren Kindern und Hundehaltern angesprochen. Jörg Sommer berichtet aus alltäglichen sowie selbst erlebten gefährlichen Situation und möchte den Zuhörern näher bringen, wie SIE Beißvorfälle verhindern können.

Sommer berichtet über die Praxis. Wo Eltern es zulassen, dass in einem Restaurant in Köln Rodenkirchen ihre Kinder einen großen Hund angreifen. Wie in der Kölner Innenstand Kinder im Beisein der Eltern Hunde erschrecken. Wie die Begegnung Katze und Hund in einem japanischen Restaurant in Köln ausgegangen ist.

Zielgruppe: Eltern, Jugendliche, Menschen die keinen Hund haben und Hundehalter.

KITA und Schulen
Die Vorträge erfolgen auch in Kindertagesstätten und Schulen.

Nächster kostenfreier Vortrag
am Donnerstag den 26. September 2019
von 19 Uhr 30 bis 21 Uhr, im Anschluß Podiumsdiskussion

Ort
Villa Erckens
Am Stadtpark
41515 Grevenbroich

Aus der Presse