Corona-Hundetraining 2021-09-03T06:09:01+00:00

Bild: Hund zieht an der Leine

Hundeerziehung trotz Corona

Hund erziehen ohne Hundeschule? Geht!
Sie möchten Ihren Welpen oder Junghund erziehen, aber mit geschlossenen Hundeschulen ist dies derzeit wegen Corona sehr schwierig.

Mit einem entsprechenden Sicherheits- und Hygienekonzept, mit Vorlage einem Negativ-Test oder Schnelltest sowie unter Einhaltung der jeweiligen aktuellen Corona-Verordnungen machen wir dies möglich.

Nach der Erstberatung am Telefon oder per Videokonferenz erfolgt die Terminvereinbarung zu einem Einzelcoaching. In besonderen Fällen greifen wir auf unser Netzwerk von spezialisierten Hundetrainern zu. Je nach Anforderung erfolgen Webinare, Videos und Einzelstunden via Skype oder Zoom.

Die Fahrkosten betragen pro Kilometer hin und zurück 0,40 €. Fahrzeit 35 € die Stunde hin und zurück je nach Einsatzort und individueller Absprache. Ihre Zahlungsmöglichkeit besteht per Rechnung, in bar, über paypal oder mit EC und Kreditkarte.

Alltägliche Situationen
Erstberatung am Telefon für 30 €
1:1 Coaching ab 45 € pro Stunde durch einen Hund-Mensch-Coach

Ringtraining als Einzel- und Gruppentraining mit internationaler Erfahrung
Erstberatung am Telefon für 30 €
Kosten auf Anfrage

Spezial- oder Notfall
Erstberatung am Telefon für 30 €
1:1 Training ab 120 € pro Stunde durch einen spezialisierten Hundetrainer

Bissprävention Hund beißt Kind
Erstberatung am Telefon für 30 €
1:1 Coaching ab 180 € pro Stunde mit einem Hund-Mensch-Coach

Hundeausstellungen und Trainings unter dem Einfluss des Coronavirus

Verbände, Vereine, Hundeschulen und Hundetrainer laufen seit 2020 im Notlaufprogramm und jedes Handlungsfeld ist anders zu betrachten. Nun geht es darum, Lösungen für einen fast normalen Betrieb zu schaffen. Reden wir somit nicht über was nicht erlaubt ist, sondern sprechen miteinander, was funktioniert.

Ich realisiere Indoor- als auch Outdoor-Veranstaltungen mit entsprechenden Sicherheits- und Hygienekonzepten. In Abstimmung mit Gesundheits- und Ordnungsämtern habe ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht.

Somit habe ich mich im Bereich Outdoor auf Hundeausstellungen, Spezialausstellungen, Zuchtzulassungsprüfungen und Begleithundprüfungen spezialisiert. Unter dem Einfluss von Corona ist dies umsetzbar. Zum Beispiel im Freilichtmuseum „Museumspark bei Berlin“. Dies beinhaltet ausschließlich das Veranstaltungsmanagement somit die Planung und Organisation. Das Hundefachwesen an sich wird von Fachleuten zum Thema Hund übernommen.

Geht nicht, gibt es bei mir nicht.
„Mit Sicherheit mehr Hund“                                       >>> DOGS Konzept Ausstellung

Jörg M. Sommer